GARMARNA
Mittelalter im WWW

 
TEMPUS-VIVIT

WELFENBUG

DRACHEN

Schwertkampf

CULTCONCEPT

KREUTER

RITTERTUM

BURG-RABENSTEIN

GEWANDUNGEN

H VON BINGE

M AERKTE

 
 

 
 
  Herr Mannelig,
 
GARMANA
Garmarna

Reinhören!

Einmal früh morgens vor Sonnenaufgang, 
bevor der Vögel lied erklang
Machte die Bergtrollin dem Ritter einen Antrag
Sie sprach mit gespalltener Zunge.

Ritter Mannelig, Ritter Mannelig 
bitte heirate mich
Denn ich kann Dir alles geben
Deine Antwort kann nur "ja" sein oder "nein"
Wenn Du es so willst

Ich werde Dir zwoelf feine Stuten schenken
Die im schatteigen Hain grasen
Noch nie haben sie einen Sattel gespürt
Noch nie einen Zügel

Ich werde Dir zwölf Mühlen schenken
gelegen zwischen Tillö und Ternö
Die Mühlsteine sind vom besten roten Glanz
Und die Räder sind aus Silber

Ich werde Dir ein goldenes Schwert schenken
Das mit fünfzehn Goldringen klingt
Und im Kampf zuschlägt wie Du willst
Auf dem Schlachtfeld wirst Du siegreich sein.

Ich will ein Hemd Dir schenken, so neu
Das Schönste, das Du je gesehen
Nicht genäht mit Nadel und Faden
Aus der feinsten Seide gehäkelt

Geschenke wie diese würde ich gerne annehmen
Wenn Du eine "christliche" Frau wärst
Aber Du bist ein böser Bergtroll
Aus dem Geschlecht der Wassertrolle und der Teufels

Die Bergtrollin rannte zur Tür hinaus
Sie klagte und weinte laut
Hät ich den schönen Herrn bekommen
Wär ich von meiner Qual erlöst

Ritter Mannelig, Ritter Mannelig
bitte heirate mich
Denn ich kann Dir alles geben
Deine Antwort kann nur "ja" sein oder "nein"

Wenn Du es so willst

 
Garmarna

Reinhören!
GARMANA

Willkommen auf der Mittelalterseite Garmarna. Bitte senden Sie uns weitere Links zum Thema Mittelalter, die wir gerne auf dieser Seite einbinden werden. Besuchen Sie bitte auch die gleichnamige schwedische Musikgruppe Garmarna.

HOME